Sagales.com verwendet 'Cookies', um die Browsing-Erfahrung zu optimieren. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind

Weitere Informationen
INFOS UND RESERVIERUNGEN
+34 902 13 00 14
Mo-Sa 8:00 bis 22:00 Uhr

Leistungsübersicht

Zusätzlich zu den von uns eingesetzten Indikatoren und Methoden zur Messung der Service-Qualität werden im Folgenden eine Reihe von Verpflichtungen aufgelistet, die das Unternehmen gegenüber seinen Kunden erwirbt und die wir für sehr wichtig erachten für die Erreichung unseres Hauptziels: einen Reisetransportdienst mit den größtmöglichen Qualitätsstandards anzubieten.

1. VORZEITIGE SITZPLATZRESERVIERUNG

Über die Option „Online-Verkauf“ unserer Homepage bieten wir unseren Kunden auf den Linien, bei denen der Betrieb dies gestattet (Linien ohne Zwischenhaltestellen und ohne Möglichkeit, zu Fuß zu reisen), die Möglichkeit an, ihre Fahrkarte vorzeitig zu erwerben, und zwar mindestens 24 Stunden vor Abfahrt.

2. VERFÜGBARKEIT GEEIGNETER FAHRZEUGE

Ebenso geben wir über die Option „Route suchen“ dieser Homepage bei den Linien des eingegebenen Start- und Zielortes an, ob sie geeignet sind für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität. Bei partieller Eignung ist eine Telefonnummer angegeben, um die zeitliche Verfügbarkeit zu bestätigen.

3. ONLINE-INFORMATIONEN

Über diese Homepage gewährleisten wir ebenfalls die Verfügbarkeit der folgenden aktualisierten Informationen:
•    Abfahrtszeiten (ggf. Taktzeiten) und Haltestellen auf der Strecke aller Linien über die Option „Route suchen“.
•    Änderungen des Dienstes bei außerplanmäßigen Situationen (Bauarbeiten, Veranstaltungen, etc.).
•    Aktuelle Fahrkartenpreise sowie Informationen über den Geltungsbereich der einzelnen Fahrkarte.
•    Rechte und Pflichten im Autobus einschließlich dem zahlungspflichtigen Mindestalter und sonstige fahrgastrelevante Informationen.
Ebenso können die Fahrgäste über die Option „Kontakt“ Vorschläge, Beschwerden und Reklamationen einreichen, die wir innerhalb von 30 Kalendertagen beantworten.

4. RICHTLINIEN ÜBER VERSPÄTUNGEN

Bei Beschwerden oder Reklamationen bezüglich möglicher Verspätungen führen wir eine entsprechende Überprüfung durch, um festzustellen, ob diese auf die Verkehrssituation, die wir nicht beeinflussen können, zurückzuführen sind und ggf. eine entsprechende Erklärung abgeben und den Fahrgast um Entschuldigung bitten.

5. ERWERB VON FAHRKARTEN

Für den Erwerb von Einzelfahrkarten an Bord des Fahrzeugs werden lediglich Barzahlungen angenommen. Der Fahrer ist nur verpflichtet, Scheine mit einem Wert von höchsten 20 € anzunehmen. Für den Erwerb von Fahrkarten an den Schaltern werden Barzahlungen (der Fahrkartenverkäufer ist nur verpflichtet Scheine anzunehmen, deren Wert unmittelbar über dem Kaufbetrag liegt) und Zahlungen mit Bankkarte angenommen (es werden die am Schalter ausgewiesenen Kartensorten angenommen und unter der Bedingung, dass das Kartengerät die Zahlung autorisiert). Das Angebot an Fahrkarten für Fahrgäste bestimmter Personengruppen (Alter, etc.) und/oder Dauerfahrkarten (Mehrfahrten-Ticket, Monatsticket, etc.) ist auf dieser Seite angegeben zusammen mit den Preisinformationen in Abschnitt 3.

6 & 7. ALTER DES FAHRZEUGPARKS

Zum Zeitpunkt der Verfassung dieser Dienstleistungsübersicht liegt das durchschnittliche Höchstalter des Fahrzeugparks, der normalerweise für den regulären Linienverkehr eingesetzt wird, unter 7 Jahren. Das Höchstalter der Fahrzeuge, die wir für diese Dienste heranziehen, beträgt 16 Jahre.

8. UMWELTMANAGEMENTSYSTEM

Wir verfügen aufgrund unserer Tätigkeit der Personenbeförderung auf der Straße über ein Umweltmanagementsystem, zertifiziert nach ISO 14001.